Historie von STÖBER

STÖBER Historie.

1934 – der Beginn von STÖBER

1934 gründeten Paul (*1908, †1983) und Wilhelm Stöber (*1904, †1992) eine mechanische Werkstatt. Angetrieben von dem Willen, eigene Ideen umzusetzen und Dinge zu optimieren, die sie für nicht perfekt erachteten. Dieser Geist prägt das Unternehmen bis heute.

1943 – STÖBER Verstellantrieb

1943 brachte STÖBER den selbst entwickelten STÖBER Verstell­antrieb auf den Markt und revolutionierte damit die Fertigungsbetriebe.

Die zweite Generation

1982 wechselte die Führung des Unternehmens in die zweite Generation zu Siegfried Thiel (*1936, †1990), Ursula Thiel (*1937, †1997) und Bernd Stöber (*1944).

Als technischer Geschäftsführer erkannte Bernd Stöber früh die wachsende Bedeutung der elektrischen Drehzahlverstellung für die Antriebs­technik. STÖBER vertrieb erstmals Frequenzumrichter, Servo­steller und die entsprechende Software. Das dazu passende Getriebe­motorensystem MGS überzeugte durch Modularität und unübertroffene Qualität.

1991 – STÖBER USA

Die Gründung einer Tochter­gesellschaft mit Montage in Maysville, Kentucky 1991 war für STÖBER der große Schritt in Richtung eines global agierenden Unternehmens.

Weitere Produktentwicklungen

1993 gelang es STÖBER als erstem Anbieter weltweit, hochpräzise Planetengetriebe mit dynamischen Servo­motoren direkt zu verheiraten.

Die dritte Generation

Seit 2003, wird das Unternehmen in der dritten Generation von Patrick Stöber (*1967) und Andreas Thiel (*1961) geführt.

Mit ständigen Weiter­entwicklungen und Ergänzungen des Produkt- und Serviceangebots entwickelte sich STÖBER zum erfolgreichen System­anbieter und erfahrenen Partner mit pass­genauen Antriebs- und Automations­lösungen aus einer Hand. Auf die steigende Nachfrage und wachsende Bedeutung der Antriebstechnik in vielen Märkten, folgten im Laufe der Jahre Investitionen in neue Fertigungs­kapazitäten, Modernisierungen der Gebäude und Produktions­anlagen sowie in das weltweite Netzwerk von STÖBER.

2019 – STÖBER China

Mit Blick in die Zukunft stellt sich STÖBER den Herausforderungen der Digitalisierung und investiert in ganzheitliche Lösungen und eine starke weltweite Produktions-, Vertriebs- und Servicepräsenz. Ende 2019 gründete STÖBER dazu eine neunte Tochter­gesellschaft, STOBER Drives Systems Technology in Taicang in China.

Zuhause in der Welt anspruchsvoller Bewegung