Virtual Lifetime

Virtual Lifetime

Condition Monitoring.
Predictive Maintenance.
Drive Optimization.

STÖBER Virtual Lifetime – das Feature für die vorausschauende Wartung Ihrer
Getriebemotoren. Für ein langes, effizientes Leben!

  • Getriebemotoren des Antriebssystems überwachen.
  • Lebensdauer über ein modellbasiertes Analyseverfahren berechnen.
  • Reale Belastungssituation des Systems erfassen.
  • Qualität und Wirtschaftlichkeit steigern.

Vorausschauend warten im System

  • Für alle STÖBER Getriebemotoren in Kombination mit
    den Antriebsreglern der 6. Generation.
  • Einfaches Plug-and-Play.
  • Unkompliziertes Handling ohne komplexe Analyse.
  • Effizient agieren statt interpretieren.

Weltweite Verfügbarkeit.

STÖBER Antriebstechnik ist mit 10 Tochterfirmen und 80 Service-Partnern weltweit in über 40 Ländern präsent.

MONITORING Virtual Lifetime

CONDITION MONITORING

Antriebszustände exakt erfassen.

  • Software- und Encoder-basiert, ohne externe Sensorik.
  • Ohne zusätzliche Verdrahtung oder lizenzpflichtige Zusatz-Software.
  • Ohne nachträgliche Datenaufbereitung.
PREDICTIVE MAINTENANCE

PREDICTIVE MAINTENANCE

Vorausschauend warten.

  • Einfaches Handling ohne Experten-Know-how.
  • Effizient agieren statt interpretieren
  • Ausfallzeiten minimieren und Produktivität erhöhen.

Modellbasierter Ansatz

  • Ist-Werte: Messung von Drehzahl, Drehmoment, Temperatur.
  • Berechnung der prognostizierten Restlebensdauer mittels physikalisch-technischer Gleichungen.
  • Abgleich mit Referenzwerten der STÖBER Getriebemotoren-Datenbank.


Lebensleistungsindikator

  • Wert für die berechnete Lebensdauer eines Getriebemotors: 0 – 100 %.
  • > 90 %: Empfehlung zum Tausch.
  • Ausgabe in Software der Antriebsregler oder über eine übergeordnete Steuerung.
DRIVE OPTIMIZATION

DRIVE OPTIMIZATION

Nachhaltig wirtschaften.

  • Belastungssituationen in der Anwendung analysieren.
  • Anomalien erkennen, Betriebszustände optimieren.
  • Wettbewerbsfähigkeit steigern.
Virtual Lifetime - Nachhaltig wirtschaften.

Last-Matrix

  • Fortlaufende Dokumentation des kumulierten Lastzustand des Antriebssystems über die gesamte Betriebszeit.
  • Datenbasis für die Erfassung von realen Belastungssituationen.
  • Export der Virtual Lifetime-Daten als JSON- oder CSV-Datei.
  • Maximale Transparenz und uneingeschränkter Zugriff auf die Messdaten des Antriebssystems.
Fortlaufende Dokumentation des kumulierten Lastzustand des Antriebssystems
Artur Wagner

Die beste Altersvorsorge.


„Mit der STÖBER „Virtual Lifetime“, d. h. dem neuen Feature für Predictive Maintenace bieten wir unseren Kunden gleich drei kraftvolle Funktionen für die Überwachung des Antriebstrangs. Diese umfassen das Condition Monitoring, die vorrauschauende Wartung sowie die Möglichkeit zur Antriebsoptimierung in der reellen Anwendung. Besonders hervorzuheben ist hier der lizenzfreie Ansatz, der ohne externe Sensorik auskommt und steuerungsunabhängig funktioniert. Einfach smart – so wie man es von den Produkten aus unserem Hause kennt!“

– Markus Graf, Head of Sales Germany, STÖBER Antriebstechnik

Mehr als Virtual Lifetime: Das könnte Sie ebenfalls interessieren