Zur richtigen Zeit am richtigen Ort


Die SPS in Nürnberg war für uns ein voller Erfolg. Auf der größten internationalen Fachmesse für elektrische Automatisierungstechnik konnten wir sowohl mehr Neukontakte als auch mehr Leads generieren als in den Jahren zuvor.

Auf 115 Quadratmetern haben wir zum ersten Mal unsere neue Generation an Servo-Planetengetrieben präsentiert. Diese sind in ihrem Leistungsbereich sowie ihrer Kombinations- und Optionsvielfalt die kompaktesten auf dem Markt. Einen weiteren Schwerpunkt legten wir auf unsere digitalen Services – auch die neuen Planetengetriebemotoren sind mit unserem STÖBER Produktausweis ausgestattet und erleichtern somit unseren Kunden unter anderem die Bestellung von Ersatzteilen. Der Anwender kann mit seinem Smartphone oder Tablet den QR-Code als Bestandteil des Produktausweises scannen und erhält sofort alle wichtigen zugehörigen technischen Informationen. Zu unseren digitalen Services gehört auch unser STÖBER Configurator. Auf der SPS hat er für sehr viel Interesse gesorgt. Mit diesem Online-Tool kann der Anwender intuitiv mit wenigen Klicks die passende Antriebslösung aus dem umfangreichen STÖBER Produktportfolio zusammenstellen.

Anhand eines individuell konzipierten Scara-Roboters zeigten wir auf dem Messestand unsere Automationsstärke. Die Achsen des Roboters steuerten wir zentral über unseren STÖBER Motion Controller MC6 mittels EtherCAT an.

In Sachen Sicherheitstechnik arbeitet STÖBER seit Jahren erfolgreich mit der Pilz GmbH & Co.KG zusammen. Um das flexible Absichern von Maschinen zu demonstrieren, präsentierten wir ein Modell mit Spindelmotor und Sensorzelle, das mit einm Lichtschutzgitter ausgerüstet ist.

Besucher konnten sich auf dem Messestand zudem über unseren sensorlosen LeanMotor informieren und sich von seinen Vorteilen selbst ein Bild machen. Der Motor ist bei gleicher Leistung deutlich leichter und kleiner als ein Asynchron- und günstiger und robuster als ein Servoantrieb.