Sicherheitsfunktionen

Sicherheitsfunktionen.

Unter einer Sicherheitsfunktion versteht man die Steuerungsfunktion einer Maschine, die die unterschiedliche Risiken, die von dieser ausgehen, auf ein akzeptables Maß reduziert.

Zur besseren Lesbarkeit kategorisieren wir die Sicherheitsfunktionen in Stillsetzungs-, Begrenzungs-, Positionierungs-, Brems- und Überwachungsfunktionen.

Stillsetzen

Sicheres Stillsetzen.

STO – Safe Torque Off = Sicher abgeschaltetes Moment

  • Sicheres Abschalten des Antriebsreglers.
  • Schaltet die Energiezufuhr zum Motor sicher ab.
  • Ideal für die sichere Wiederanlaufsperre.

SS1 – Safe Stop 1 = Sicherer Stopp 1

  • Überwachtes Abbremsen mit Übergang in STO.
  • Erkennt Fehler schon beim Bremsen.
  • Ideal für geringe Sicherheitsabstände.
  • Rückfallebene für alle anderen Sicherheitsfunktionen bei STÖBER.

SS2 – Safe Stop 2 = Sicherer Stopp 2

  • Überwachtes Abbremsen mit Übergang in SOS.
  • Erkennt Fehler schon beim Bremsen.
  • Ideal für gekoppelte Achsen und schnellen Wiederanlauf.

Begrenzen

Sicheres Begrenzen.

SSR – Safe Speed Range = Sicherer Geschwindigkeitsbereich

  • Frei wählbare obere und untere Drehzahlgrenze.
  • Optional mit dynamischer Toleranz.
  • Ideal für die Drehzahl-Bereichsüberwachung.

SLS – Safely Limited Speed = Sicher begrenzte Geschwindigkeit

  • Symmetrische Überwachung auf max. zulässige Drehzahl.
  • Optional mit dynamischer Toleranz.
  • Ideal für Monitoring und Inbetriebnahme.

SDI – Safe Direction = Sichere Bewegungsrichtung

  • Sperren einer Bewegungsrichtung.
  • Parametrierbares Toleranzband.
  • Ideal für die Endschalterüberwachung.

Positionsüberwachung

Sichere Positionsüberwachung.

SLP – Safely Limited Position = Sicher begrenzte Position

  • Sicherer Positionsbereich.
  • Plausibilisiert die Absolutposition.
  • Ideal für permanente Lageüberwachung.

SLI – Safely Limited Increment = Sicher begrenztes Schrittmaß

  • Sicher überwachtes Schrittmaß.
  • Asymmetrische Bewegungsgrenzen.
  • Ideal für die variable Positionsüberwachung.

SOS – Safe Operating Stop = Sicherer Betriebshalt

  • Überwachter Stillstand.
  • Antrieb bleibt in Regelung.
  • Ideal für den schnellen Neustart beim Be- und Entladen.

Bremsenmanagement

Sicheres Bremsenmanagement.

SBC – Safe Brake Control = Sichere Bremsenansteuerung

  • Wahlweise für eine oder zwei Bremsen.
  • Unabhängig vom Bremsentyp.
  • Kurzschluss- und Kabelbruchüberwachung.
  • Ideal für schwerkraftbelastete Achsen.

SBT – Safe Brake Test = Sicherer Bremsentest

  • Individuell parametrierbarer Testablauf.
  • Entfall der Dokumentationspflicht.
  • Ideal für schwerkraftbelastete Achsen.

Bremse einschleifen

  • Refresh statt Tausch.
  • Automatisiertes Einschleifen von Bremsen.
  • Ideal zur Erhöhung der Maschinenverfügbarkeit.
Überwachungsfunktionen

Sicheres Monitoring.

Diese Funktion dient der reinen Überwachung der genannten Sicherheitsfunktionen und ist durch ein -M gekennzeichnet, das an das Kürzel der Sicherheitsfunktion angeschlossen wird.

  • Ideal für variable Sicherheitsreaktionen in komplexen Anlagen.
  • Ideal für permanenten Anlagenschutz.

Sicheres Begrenzen: SLS-M, SSR-M, SDI-M

Sichere Positionsüberwachung: SLI-M, SLP-M, SOS-M

Mehr zur Sicherheitstechnik

Antriebsregler SD6

Antriebsregler SD6

Hochautomatisierte Fertigungsabläufe, bei denen gleichzeitig Menschen, Maschinen und Anlagen geschützt sein müssen, effizient umsetzen.

Sicherheitstechnik

Better safe than sorry!
Erfahren Sie mehr rund um das Thema Sicherheitstechnik.

Sicheres Bremsenmanagement

Erfahren Sie, wie Sie schwerkraftbelastete Achsen normgerecht sichern.

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.